Aktivitäten

Ramadama 2016

Auch dieses Jahr hatten wir wieder Lust, in Alteglofsheim aufzuräumen. In Zusammenarbeit mit den Köferinger Bürgern, die uns freundlicherweise anschließend zu einer Brotzeit einluden, entfernten wir eine Unmenge Müll an der Straße zum Bahnhof. Auch die Mittelschüler und die BN-Kinder sammelten fleißig, sodass unser Dorf zumindest eine Zeit lang wieder sauber war. Vielleicht können wir nächstes Jahr noch weitere Helfer gewinnen?
 

Pfingstferienprogramm 2015

Der Ausschuss für Soziales und Kultur organisierte 2015 ein umfangreiches Ferienprogramm. Verschiedene Vereine und Einzelpersonen hatten elf tolle Angebote vorbereitet. Leider konnten sieben davon mangels Beteiligung nicht stattfinden. Begeistert angenommen wurden die Zaubershow in der Bücherei, das Papierschöpfen der BüfA, Basteln mit Naturmaterialien von Frau Stohl und der Bienentag mit Herrn Weingart. Wir waren uns einig, dass weitere Ferienaktionen nur bei echtem Interesse von Kindern und Eltern stattfinden können. Liebe Eltern: Bitte meldet euch!
 

Ramadama!

Ramadama

Das herrliche Frühlingswetter inspirierte uns zu einer Rammadamma-Aktion. Unserem Aufruf folgten 19 Erwachsene und einige fleißige Kinder. Jede Menge Müll fand sich wie immer am Dorfweiher und entlang der B15. Da die Gemeindearbeiter kurzfristig im restlichen Dorf abgesammelt hatten, blieb uns Zeit für die Verschönerung des Blumenbeetes am Dorfplatz. Wir spendierten für das farblose Winterbeet bunte Veilchen und entfernten Dauerunkräuter. Einige Familien versuchten, den Gehweg vorm Tabapress mit Straßenkreiden zu kennzeichnen, wurden aber von hupenden (!) Autos verjagt. Hier bestünde dringender Handlungsbedarf seitens der Gemeinde. Nach der Hummelwiesenpflege traf man sich am Dorfweiher zu einem Umtrunk.

 

Lange Bank...

Faschingszug

Beim Faschingszug nahmen wir unseren Bürgermeister ein wenig aufs Korn. Auf einer extra langen Bank schleppten wir die Projekte mit, die er in den letzten 6 Jahren draufgeschoben hat. Der Platz hat uns trotzdem nicht gereicht! Tja, wenn man so viel Geduld mitbringt wie Herr Stiegler...

 

Suppenbar

Suppenbar

Auch die Suppenbar am Dorfplatz fand wieder regen Anklang. Viele Leute nutzten das herrliche Frühlingswetter und holten sich ihren Mittagsimbiss bei uns am Stand. In Gesprächen mit den Kandidatinnen und Kandidaten konnte man sich über unsere Wünsche und Ziele informieren.

 

Offene Türen im Café Leo

Am 20. November fand zum ersten Mal ein Jugendcafé im "Leo" statt. Über 20 junge Leute nutzten die Gelegenheit und brachten auch gleich noch Live-Musiker mit. Die Stimmung war super.
Mit dem orientalischen Märchenabend am Weihnachtsmarkt haben wir ein ereignisreiches Jahr abgeschlossen.
 

Alteglofsheimer Tafelrunde

Lange Tafel

Bei bestem Spätsommerwetter nutzten am Samstag, den 28. September über 100 Alteglofsheimer die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Picknick am Dorfplatz. An einer schön gedeckten Tafel wurde gemeinsam gegessen, gelacht und diskutiert.
Bernhard Nußer unterhielt uns gratis mit seiner Steirischen und wurde später von Franziska Lange und ihrer Jazzband abgelöst. Das Café Leo eröffnete vorzeitig und bot Zwiebelkuchen und Getränke an. An einer Wäscheleine hingen Ideen für „mehr Miteinander“ und die Bürger ergänzten fleißig eigene Anregungen und Gedanken.

 

Waldspaziergang mit Führung

Waldspaziergang

Von kühlen sieben Grad ließen sich viele Alteglofsheimer Familien am 12. Oktober nicht abschrecken und kamen zu der von Steffi Weiß und Harald Pilsak-Weiß organisierten Waldführung für Kinder. Edith Grubmüller bereitete ein Quiz für die Größeren vor. Die Erwachsenen drehten derweil eine Runde durch das Naherholungsgebiet und ließen sich bedeutsame Stationen (Waldwerk, Hügelgräber, Standorte der ehemals geplanten Mülldeponie usw.) von Sepp Meillinger und Walter Hollmayr erklären.
Bei einem wärmenden Kartoffelfeuer konnten anschließend die ausgehängten Plakate diskutiert werden. Themenschwerpunkte waren der geplante Waldkindergarten, gefährliche Verkehrspunkte im Ort und Ideen zum Thema Energiewende.